Los ging es an der Verbandsgemeinde über Roxheim und Hargesheim um noch Fahrgäste aufzunehmen.

    Über die A61 Richtung Bad-Dürkheim, vorbei am Hambacher Schloss fuhr uns der Bus nach Schweigen-Rechtenbach zum Deutschen Weintor.  Auf dem Busparkplatz schlugen wir dann Tische und Bänke auf, um unser berühmtes VdK-Frühstück einzunehmen. Nach der Stärkung sahen sich die Gäste den Ort an und probierten hier und da noch einen Wein.

    Anschließend ging es nach Wissembourg weiter, zur Führung durch die schöne Altstadt von Wissembourg. Der Ort ist sehr schön hergerichtet mit imposantem Blumenschmuck. Unsere Mitfahrer hatten die Gelegenheit die schönen Cafe´s zu stürmen und selbstgemachte Torten und Pralinen zu probieren.

    Die Resonanz dieser Fahrt war wieder sehr positiv. Allen Mitfahrern hat es sehr gefallen

     

    Text und Bilder: Klaus Kropp