Herzlich willkommen

    auf den Internetseiten der Weinbaugemeinde Rüdesheim.
    Traditionen und Bräuche werden in Rüdesheim gepflegt.
    Darüber hinaus finden Sie bei uns die hervorragende Infrastruktur einer modernen und aufstrebenden Gemeinde.

    Aktuelles aus der Gemeinde

    Frühlingszauber

    Am letzten Freitag im März veranstaltete die Gemeindebücherei Rüdesheim mit dem Weingut Welker Emmerich wieder einen literarischen Abend. Diese Veranstaltungen sind mittlerweile eine Art Tradition geworden.

     

    Die Darstellerinnen Inge Volz und Elisabeth Linka luden zu einem bunten Strauss aus Musik und Poesie ein.

    Ihr Thema war der Frühlingszauber. Zu allen Zeiten war die Sehsucht nach dem Frühling groß: Sonne, Wärme, Blüten und frische Farben.

     

    Neues Wachsen und Werden in der Natur und im Herzen der Menschen.

    Hoffnung und Neubeginn, davon erzählen die Lieder und Texte. Gedichte sind poetische Zeitzeugen der Jahre und Jahrhunderte. Für Elisabeth Linka ist es dabei immer wieder erstaunlich, wie aktuell doch auch die alten Texte heute wieder sind.

     

    So beschreibt der Dichter Emmanuel Geibel im 19. Jahrhundert, was auch wir – gerade in diesem Jahr –  empfinden und erleben.

     

    Und dräut der Winter noch so sehr
    Mit trotzigen Gebärden,
    Und streut er Eis und Schnee umher,
    Es muß doch Frühling werden.

     

    Die Musikerin Inge Volz spielte selbstkomponierte und von ihr arrangierte Klavierstücke, sang Frühlingslieder und weckte auch Mitsingbegeisterung im schönen Pavillon des Weingutes.

    Ein Frühlingswalzer eröffnete das Programm. Abwechselnd von Inge Volz gesungen und von Elisabeth Linka zur Musik gesprochen erklang danach das Frühlingszauberlied von Luger Edelkötter.

    Um gemeinsam mit dem Publikum den Frühling zu begrüßen, stimmte Inge Volz ein afrikanisches Willkommenslied an und schnell füllte sich der Pavillon mit dem Gesang des Publikums. Weitere Möglichkeiten einzustimmen, gab es später auch beim Refrain „Der Frühling zieht nun ein“ aus einem Lied von Günther Kretzschmar.

    Mit „Forget the tears“, einer Melodie von Helmut Eisel, für Klavier arrangiert von Inge Volz, leiteten Klezmerklänge den zweiten Programmteil ein, der auch mit Klezmerklängen endete: einem Nigun, unter reger Mitwirkung des Publikums gesungen, und im Wechsel mit kurzen Texten, die Elisabeth Linka vortrug.

     

    Zum Ende zitierte Elisabeth Linka niemand Geringeren als Johann Wolfgang von Goethe mit:

    Ein Mädchen und ein Gläschen
    Wein kurieren alle Not;
    und wer nicht trinkt, und wer
    nicht küsst, der ist so gut wie tot.

    Die zahlreichen Gäste bedankte sich bei den Darstellern und forderte eine Zugabe. Bei einem guten Glas Wein spürten sie noch einmal dem Frühlingszauber nach und tatsächlich klopfte am nächsten Tag der Frühling zaghaft an.

    Schwimmbadsanierung mit Höhe

    Im Zuge der Schwimmbad – Sanierung ist der Bau eines 8mtr-Wettkampf-Sprungturms im Rüdesheimer Schwimmbad geplant. Die offizielle Mindesttiefe für Schwimmbäder mit der genannten Turmhöhe liegt lt. FINA (http://www.fina.org, Dachverband aller nationalen Sportverbände für Schwimmen, Freiwasserschwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball und Wasserspringen) bei 4,50 mtr. Das Becken muss also im Bereich des Sprungturms um einiges vertieft werden.

    Die Arbeiten (zunächst wird die Beckenhülle komplett entfernt um dann die Erdarbeiten durchführen zu können) sollen nach der Badesaison 2018 beginnen. Der Bau des Turms ist dann 2019 geplant.

     

    Poppitz und Stephan haben sich, nach Anfrage der FINA in Rüdesheim internationale Wettkämpfe durchführen zu wollen, zu diesem Schritt entschieden. Ziel ist es, mit Rüdesheimer Sportlern, in der Weltspitze des Turmspringens mitmischen zu können.  Lt. Poppitz ist dies möglich da die zukünftigen Trainingsmöglichkeiten einzigartig wären.

    Über die zu investierenden Gelder wurde bisher noch nichts bekannt. Es ist jedoch davon aus zu gehen, dass sich die Gesamtinvestition innerhalb weniger Jahre über die Eintrittsgelder amortisieren.

    Erster Dreck-Weg- Tag in Rüdesheim

    Drei Anhänger voll Müll
    Erster Dreck-Weg- Tag in Rüdesheim

     

    Am Samstag, 17.3.2018 fand in Rüdesheim der 1. DRECK-WEG- Tag statt. Das Organisationsteam um Heinz-Herbert Stephan, Stefan Viehl, Rüdiger Wudick, Marcus Lendlein und Michael Nies hatten die
    Werbetrommel gerührt und ein großes Helferteam zusammengestellt. Insgesamt 45 Helfer trafen sich um 10.00 Uhr trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt an der Alten Scheune im Ortskern um die Gemarkung Rüdesheim von Dreck und Unrat zu säubern. 2 große Gruppen, bestehend aus der Feuerwehr und Anwohnern des Neubaugebietes sowie mehrere Familien und Einzelpersonen
    machten sich mit Eimern, Säcken, Rechen und anderen Hilfsmitteln zur Säuberungsaktion auf.

     

    „Unvorstellbar was man dort findet“ und „ein bißchen ekelhaft war es schon“ meinten nicht nur die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr. Es ist nicht zu glauben welchen Aufwand Leute betreiben um Fernsehgeräte, Computer, Kühlschränke, Reifen – sogar mit Felgen – in der Gemarkung zu entsorgen wo doch die Möglichkeit besteht die Sachen kostenlos im Kompostwerk abzugeben. Ca. 40 Säcke mit Kunststoffmüll wurden von den fleißigen Helfern gesammelt. Entlang der Fuß- und Radwege wurden auch Unmengen von Glasflaschen gefunden. Der kurioseste Fund waren 9 Straßenschilder aus Weinsheim. „Kein Wunder dass die Weinsheimer den Überblick im Dorf verlieren“ meinte scherzhaft einer der Helfer.

     

    Nach dem Sammeln ging es in den „Grünen Punkt“ wo bei der guten Suppe von Santra Viel und heißen Getränken die Helfer sich stärken konnten.Ein großer Dank gilt auch den Rüdesheimer Winzern welche zum Abtransport Traktoren mit Hängerzur Verfügung stellten sowie den Gemeindearbeitern welche tatkräftige Unterstütung leisteten.
    Nach dem großen Erfolg wird dieser DRECK-WEG- TAG im nächsten Jahr sicher wiederholt, vielleichtkommen ja noch ein paar Helfer dazu.

    Dreck weg Tag

    Termin: Samstag, 17.März 2018

     

    Treffpunkt: Alte Scheune, Schäferstr. 6, 10:00 Uhr
    Abschluss nach getaner Arbeit im Grünen Punkt

     

    Rüdesheim führt am Samstag, den 17. März 2018 einen Dreck weg Tag durch. Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung. Als Ausrüstung wird gutes Schuhwerk und robuste Kleidung benötigt. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte Arbeitshandschuhe, Warnweste und ggf. einen Eimer mit. Wer hat, kann eine Greifzange mitbringen.

     

    Über zahlreiche Anmeldungen unter der E-Mailadresse: mail@ruedesheim-nahe.de oder Tel. 0671/92 89 92 35 (Anrufbeantworter) würden wir uns freuen. Sofern Sie sich als Gruppe (zwei oder mehr) anmelden, reicht der Name des Ansprechpartners und die Anzahl der Personen.

    https:// Vertrauen und Sicherheit

    Wir haben unsere Webseite auf https umgestellt. https ermöglicht eine verschlüsselte und sichere Übertragung von Daten. Dabei werden eine durch SSL-Verschlüsselung gesicherte Verbindungen aufgebaut. Beide, das Laden der Seite und auch der Versand Ihrer Daten an uns erfolgt über diese gesicherte Verbindung. 

     

    SSL ist die Abkürzung für Secure Socket Layer. Das SSL-Protokoll sichert die Übertragung zwischen unsere Domain (auf unserem Webserver) und dem Besucher dieser Domain (Ihnen). Es gibt dabei 2 wichtige Aspekte:

     

    1. Die Kommunikation ist verschlüsselt, damit auch wenn die Kommunikation abgehört wird, sie nur vom vorgesehenen Empfänger wieder entschlüsselt werden kann.
    2. Die Domain des Servers is authentisiert, d.h. ein digitales Zertifikat (einer bestimmten Domain zugeordnet) wird vom Browser automatisch auf Echtheit überprüft. Das Zertifikat wird von einer Zertifizierungsstelle generiert, die die Identität und die Zuordnung zur Domain geprüft hat.


    Sie erkennen die Änderung in der Adressleiste der Webseite ruedesheim-nahe.de. Dort steht nun „https“ statt vorher „http“ und Sie finden ein kleines Schloss:

    Sie werden auch merken, dass Sie automatisch auf unsere https-Seite weitergeleitet werden, auch wenn Sie die URL ohne https:// bzw. mit http:// eingegeben haben. Somit wird es transparent gewährleistet, dass unsere Seite nur mit seiner sicheren Verbindung geöffnet wird.

    Die Webseite von Rüdesheim erfüllt somit die höchsten Standards für Webseiten-Sicherheit, wie von SSL-Server-Test von Qualys SSL Labs bestätigt: zum Ergebnis

     

    Herzlich willkommen

    auf den Internetseiten der Weinbaugemeinde Rüdesheim.
    Traditionen und Bräuche werden in Rüdesheim gepflegt.
    Darüber hinaus finden Sie bei uns die hervorragende Infrastruktur einer modernen und aufstrebenden Gemeinde.

    Termine

    • 23. Juni 2018 Sommerfest Seniorenzentrum
    • 8. Juli 2018 Oldtimertreffen CAR
    • 29. Juli 2018 Sommerfest VdK
    • 5. August 2018 Raderlebnistag der VG
    • 8. August 2018 Grillfest der Landfrauen
    • 11. August 2018 Fischerstechen RFC

    Aktuelles

    Die Termine für 2018 finden Sie unter Termine.

    Aktuelle Mitteilungen aus Rüdesheim (Mitteilungsblatt)

    Rüdesheim und facebook

    facebook

    Wetter in Rüdesheim

    Alte Schule