Empfang_breit
    Am Sonntag den 6.1.2013 fand der Neujahrsempfang unserer Gemeinde statt.
    Wieder einmal strömte eine Vielzahl an Gästen in die Rosengartenhalle, um sich über Vergangenheit und Zukunft der Gemeinde zu informieren. Hierzu lieferte ein Bilder und Videovortrag, erstellt von Thorsten Moch, eindrucksvolle Impressionen.
    Moderiert und begleitet wurde der Empfang gewohnt locker von Bürgermeister Jürgen Poppitz und dem 1. Beigeordneten Heinz-Herbert Stephan. Rückblicke auf 2012 und Ausblicke auf 2013, begleitet vom Tanzsportverein Rüdesheim, den Blue Notes und dem Gesangverein Rüdesheim, waren das Thema von Poppitz und Stephan.
    Gekrönt wurde der Empfang durch die Ehrung unseres Bürgers Horst Kunkler, der zum ersten Ehrenbürger der Ortsgemeinde Rüdesheim ernannt wurde.

    Für diejenigen, die an dem geselligen Miteinander nicht teilnehmen konnten, eine kurze Zusammenfassung der Ansprache:

    Poppitz bedankte sich im Vorfeld über die tatkräftige Unterstützung von vielen Freiwilligen, Geschäftsleuten, Firmen und Gemeindemitarbeitern die an der Erneuerung und Instandhaltung der Infrastruktur der Gemeinde beteiligt waren.
    – so dass eine neue Brücke in Richtung Weinsheim über die Ellerbach errichtet werden konnte.
    – dass eine neue Chlorgasdosieranlage und ein Anbau am Schwimmbad realisiert werden kann.
    – die Kita Rüdesheim modernisiert und von derzeit 108 auf 124 Plätze vergrößert wird.
    – der Bau des Spielplatzes im Neubaugebiet vorangetrieben wird. Die Spielgeräte im Wert von 53000 Euro sind bereits geliefert.
    – dass das Breitbandnetz mir Glasfaserleitungen in der Verbandsgemeinde bis Ende 2014 realisiert wird.
    – es mittlerweile 3 große Verbrauchermärkte gibt. Gerüchte um die Errichtung eines weiteren Marktes konnten nicht bestätigt werden.
    – die Bewohner des Seniorenzentrums seit dem 1.4.2012 eingezogen sind. Hierdurch wurden 90 Arbeitsplätze geschaffen.
    – dass das ehemalige Anwesen Gräff gekauft und modernisiert werden konnte.
    – die Rosengartenhalle in diesem Jahr noch energietechnisch modernisiert wird.