Alles begann mit der Gruppe Lapislazuli: 1994 fingen sie als Garde-Nachwuchsgruppe des Rüdesheimer Freizeitclub e.V. an. Doch schon bald entdeckten sie ihre Freude am Showtanz. Diese Art von Tanz ist charakterisiert durch synchrone Bewegungen und akrobatische Einlagen.

Als Yvonne von Bohr-Ginz 1998 die Leitung der Gruppe Lapislazuli übernahm, waren es 8 Mädels. Ab 1999 gab es dann eine eigene Open-Air-Tanzshow. Anfänglich fand dies im Rüdesheimer Freibad statt, danach im Open-Air-Zelt auf dem Rüdesheimer Grillplatz zu Pfingsten. Für die Unterstützung danken wir dem Rüdesheimer Freizeitclub e.V. und vielen anderen Helfern und Sponsoren.

2002 schlossen sich die beiden RFC-Tanzgruppen Lapislazuli und Imagination zusammen. Danach wurden weitere Tanzgruppen gegründet: Lapisnation, Saphir, Rubin und Bambinis.

Am 09.06.2006 lösten sich diese Tanzgruppen vom Hauptverein Rüdesheimer Freizeitclub e.V. und gründeten den Tanzsportverein Rüdesheim e.V. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den Tanzsport zu fördern. Der Schwerpunkt des Tanzstiles liegt beim Showtanz und hier bei Freestyle und mittlerweile auch Modern Dance. Für weitere Tanzsparten ist der Verein aber offen.

2008 haben sich Lapisnation und Lapislazuli zusammengeschlossen. Aus den Bambinis wurde dann die Gruppe Smaragd und nach und nach kamen weitere Gruppen dazu. Mittlerweile hat der Tanzsportverein Rüdesheim e.V. über 250 Mitglieder und ist in der Nahe- Region der größte Tanzsportverein. Er besteht aus 8 Tanzgruppen (170 aktive Tänzer/innen), die nach Altersklassen eingestuft sind.

Amethyst (tänzerische Früherziehung für Kinder von 3 – 4 Jahren)

Smaragd (5 – 6 Jahre)

Malachit (7 – 9 Jahre)

Achat (10 – 12 Jahre)

Rubin (13 – 15 Jahre)

Opal (16 – 19 Jahre)

Saphir (Modern Dance – ab 16 Jahren)

Lapisnation (ab 20 Jahren)

Die Jubiläums-Tanzgala unter dem Motto „Die Nacht der Edelsteine“ findet am 18. Juni 2016 in der Verbandsgemeindehalle in Rüdesheim statt.

Die Lotto-Elf kickt in Rüdesheim
RFC Hexenfeuer 30.04.16