el – Was für eine karibische Nacht! Schon der Einmarsch der 6 Gruppen des Tanzsportvereins Rüdesheim zu den Klängen von „Fluch der Karibik“ ließ das folgende sensationelle Programm erahnen. Yvonne von Bohr-Ginz und Gerd Heidemann führten gekonnt als Moderatorenteam durch einen außergewöhnlichen Abend.

Die jüngste Gruppe „Amethyst“ blieb auch gleich dem Motto treu. In tollen Piratenkostümen tanzten sie sich in die Herzen der Zuschauer. Unter den 16 Kindern befinden sich mittlerweile auch zwei Jungen, worüber sich die Trainerinnen Kathrin Lauer und Edda Lechert sehr freuen.


Gleich im Anschluß wirbelten die Tänzerinnen von „Smaragd“ zu einem Dance-Mix von Gloria Estefan und Gloria Gaynor in schwarz-orange-goldenen Kostümen über die Bühne. Diese tolle Gruppe wird von Sabine Ziolkowski mit Unterstützung von Sara Saueressig und Denise Peinemann aus der TSV-Gruppe „Saphir“ trainiert.


Zur Musik aus dem Tanzfilm „Fame“ bot die nächste TSV-Gruppe „Malachit“ etwas Außergewöhnliches: Viel wurde mit den Trainerinnen Sabine Ziolkowski und Katharina Oehler an Schritten und Effekten ausprobiert und getestet, um zu einer „ungewöhnlichen Trainingsstunde“ zu werden. Auch diese Gruppe ist stolz auf ihre zwei männlichen Unterstützer!


Das erste Jubiläum an diesem Abend hatte dann die Gruppe „Rubin“. Vor 10 Jahren begannen sie als „Red Bambinis“ und sind zur Zeit 24 Tänzerinnen, die unter der Leitung von Lisa Kronenberger und Andrea Sauer Ihr Können unter Beweis stellten.

Als nächstes feierte die Gruppe „Saphir“ ihr 10jähriges Bestehen. Als Überraschung für ihre Trainerin Yvonne von Bohr-Ginz hatten sie heimlich einen Tanz einstudiert und überreichten ihr als Dankeschön ein Geschenk sowie ein großes Banner „10 Jahre Saphir – Danke, Yvonne!“. Mit ihrem neuen Tanz „Crazy“ haben sie in den vergangenen 5 Wochen an 4 Turnieren erfolgreich teilgenommen: Sie erreichten den 1. Platz beim Rhein-Nahe-Turnier in Weiler, den 3. Platz beim RKK-Turnier in Elz, die Qualifikation zur Landesmeisterschaft beim Turnier in Simmern/WW und die „Goldwertung“ beim Hessischen Tanzsportpokal in Darmstadt und damit die Qualifikation für diesen Verband zur Deutschen Meisterschaft in Erfurt.


Zwischen den TSV-Gruppen gab es 18 grandiose Darbietungen durch: „On Stage“ aus Idar-Oberstein, „Solero“ aus Guldental, „MysteryX“ und „Xperience“ aus Volxheim, „Magic Sensation“ aus Hüffelsheim, die Männertanzgruppe „First Generation“ aus Dienheim, „Lightning“ und „Sensation“ aus Weinsheim, „Prinzengarde Weiler“ aus Weiler, „Amazing Steps“ aus Köngernheim, „Route 66“ aus Gensingen, die Turner sowie die Männertanzgruppe „Blue Monday“ des Rüdesheimer Turnvereins, „Own Risk“ aus Bad Kreuznach, „Zoom“ aus Sprendlingen, die Männertanzgruppe „Magic Dynamite“ aus Hüffelsheim, „Sencias“ aus Wonsheim und die „Progressive Dancers“ aus Waldböckelheim.


Den Schlusspunkt dieses gelungenen Showtanzabends setzten die Tänzerinnen von „Lapisnation“ mit ihrem Tanz „Touch me“. Seit November 2010 werden sie von 10 Tänzerinnen der TSV-Gruppe „Saphir“ unterstützt, da viele Tänzerinnen aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen aufhören oder pausieren mussten.

Fischerstechen 2011
Vorankündigung: Showtanzgala 2011 in Rüdesheim: „Carribean Dance Night!“