Lesesommer 2014Neuer Lesesommer- Rekord : 60 Prozent mehr erfolgreiche Leser als im Vorjahr

Rüdesheim. Die zweite Auflage des Lesesommers klang am Freitag, 19.September, mit einer gemütlichen Abschlussfeier aus. Bei sommerlich warmen Temperaturen fanden sich alle Leseratten draußen auf dem Hof der Bücherei ein.

Maria Scheidecker vom Büchereiteam begrüßte als Hauptpersonen die eifrigen Leser, ihre Eltern und elf freiwillige Mitarbeiter, die das Büchereiteam bei dieser Aktion unterstützten, und die Kinder zum Inhalt der gelesenen Bücher interviewte.

Ziel dieser Aktion ist es wenigstens drei Bücher zu lesen und dafür Stempel zu sammeln.

War das Büchereiteam bei der Premiere im vergangenen Jahr mit 42 erfolgreichen Teilnehmern schon sehr zufrieden, so konnte nun mit 67 erfolgreichen Leseratten eine Steigerung von 60 Prozent erreicht werden.

Diese Aktion hat Freude und Begeisterung bei den jungen Lesern geweckt. So waren in allen Klassenstufen Vielleser dabei, die entweder mehr als 10 Bücher oder mehr als 1000 Seiten in dieser Zeit gelesen haben. Den Buchrekord mit 22 Büchern, hielt die Sechstklässlerin Jennifer Silbernagel und 2554 Seiten war der Leserekord von Juliana Brill aus der vierten Klasse. Ob drei Stempel für dicke Bücher oder viele Stempel für dünne Bücher. Jedes Kind hat sein persönliches Ziel mit viel Motivation und Lesefreude erreicht. In den Räumen der Bücherei saßen eigentlich immer Kinder, die gleich vor Ort noch ein Buch lasen, es anschließend erzählten, um dann auch noch eins mit nach Hause zu nehmen.

Nicht nur Kinder aus Rüdesheim machten beim Lesesommer mit. Das Angebot wurde innerhalb der Verbandsgemeinde gut angenommen. So besuchten Kinder aus Mandel, Hüffelsheim, Roxheim, Weinsheim, Schlossböckelheim, Sponheim und Bockenau die Bücherei.

In den neun Wochen wurden insgesamt 426 Bücher verschlungen. Besonders beliebt bei den Leseratten war die Abenteuer- Reihe Drachenreich Dragonia,von A. Benn. In dieser Geschichte kann der junge Held durch ein besonderes Tor in eine Burgenwelt wechseln, in der er Abenteuer auf einem Flugdrachen besteht. Für Leseanfänger gab es unter anderem Prinzessinnen und Robotergeschichten. Durch den regelmäßigen Kontakt zur Rosengartenschule in Rüdesheim, sind die Grundschulkinder die Hauptzielgruppe der Bücherei. Aber auch für jugendliche Leser wurden neue Bücher für den Lesesommer angeschafft.

Ein Highlight für die Kinder auf dem Abschlussfest war dann die Verleihung der Urkunden durch den Ortsbürgermeister Herrn Poppitz. Dafür waren sie bereit, ihm einige ihrer Lieblingstitel zu nennen. Er fand anerkennende und persönliche Worte für die Leistung eines jeden Kindes. So war der Stolz auf die eigene Leistung auf den Gesichtern der Kinder abzulesen, als sie die Urkunde entgegennahmen.

Eine Tombola mit vielen gespendeten Preisen, bei dem kein Kind leer ausging, war dann der Höhepunkt und Abschluss der Feier.

Autorenlesung mit Frau Hedwig Kloster-Holl
Rate- Quiz in der Bücherei