Am Samstagabend war es wieder soweit – die 181 aktiven Tänzer zeigten ihre neuen Tänze für die kommende Saison.

    Nach der Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende Yvonne von Bohr-Ginz führte das Moderatorenpaar Joanna Höfer und Jeanni Winter durch das Programm.

    Wie gewohnt startete die Gruppe „Amethyst“ unter der Leitung von Edda Lechert, Silke Wöhrle und Nachwuchstrainerin Eva-Marie Lechert als jüngste Showtanzgruppe des TSV. Die 3 – 4jährigen tanzten in sonnengelben Kleidern erst einmal mit Regencapes und Regenschirmen zu „Singing in the rain“ den Regen weg um schließlich die Sonne mit „Here comes the sun“ in die Halle zu holen.

    Die 22 Tänzerinnen und 2 Tänzer der Tanzgruppe „Smaragd“ wirbelten dann in Cheerleader-Kostümen zum Motto „High-School-Musical“ über die Bühne. Abwechslungsreich tanzten die 5 – 6jährigen der Trainer Yvonne von Bohr-Ginz und Edda Lechert und wurden mit großem Beifall belohnt.

    Die Showtanzgruppe „Malachit“ ist die größte Gruppe des TSV Rüdesheim in dieser Saison. Die 37 Tänzerinnen im Alter von 7 – 9 Jahren, trainiert von Sabine Schäfer und Vanessa Haschke setzten dieses Jahr das Motto: „Die Welt der Musicals“ zur Music von Cats, König der Löwen, die Schöne und das Biest, Ich war noch niemals in New York und das Phantom der Oper um. Aufgrund der großen Anzahl der Tänzerinnen wird in der nächsten Saison die Gruppe Malachit neu aufgestellt und eine neue Gruppe mit dem Namen Onyx gegründet.

    Die Gruppe „Achat“  – trainiert von Yvonne von Bohr-Ginz, Julia Hildebrand und Mona Staudt, ist die zweitgrößte Gruppe des TSV.  In diesem Jahr tanzten die 32 Tänzerinnen im Alter von 10 – 12 Jahren zum Motto „Blue Man Group – More than just a show“ mit tollen Kostümen und entsprechenden Accesoires mit „Trommeln“. Sie hatten in der letzten Saison schon große Erfolge erzielt und dabei eine Goldwertung in Frankfurt, 3. Platz beim Turnier in Rockenhausen und den 3. Platz beim Turnier in Volxheim erreicht. Dieses Niveau  soll auch dieses Jahr weitergeführt – oder eher noch übertroffen werden mit diesem großartigen Tanz!

    Die 25 Mädels im Alter von 13 – 15 Jahren der Gruppe „Rubin“  begeisterten anschließend mit „Umbrella“ von Rihanna bis „It’s raining men“ von den Wheather Girls. Leuchtend blaue Regenschirme und auch die Kostüme mit „Gewiterstoff“ spiegelten das Thema wieder.  Die Trainerinnen Kathrin Lauer und Larissa Gerhard waren anschließend mächtig stolz auf ihre Mädels, die sich dann auch mit einer kleinen Rede und tollen Geschenken bei Ihnen bedankten.

     

    Bei der Gruppe „Opal“  wird vor allem der Begriff „Team“ ganz groß geschrieben. Die 11 Tänzerinnen im Alter ab 16 Jahren  haben das Motto „Marionette“ mit viel Herzblut und Ehrgeiz umgesetzt. Sie haben sich in diesem Jahr mit zwei Trainerinnen aus den eigenen Reihen, Vanessa Haschke und Eva-Marie Lechert quasi selbst trainiert, bis dann vor 3 Monaten Lea Kirchhof von ihrem Auslandsaufenthalt zurückkam und die Gruppe als Trainerin übernahm. Die Kostüme in schwarz-blau-weiß-silber und die selbstbemalten Masken taten ihr übriges um den Tanz zu unterstreichen.

    Die Gruppe „Saphir“ (19 Tänzerinnen im Alter ab 16 Jahren) werden trainiert von Denise Peinemann und Nicole Staudinger. Nachdem sich „Saphir“ vor einigen Jahren dem klassischen Freestyle abgewandt und sich an Modern Dance orientiert hat, steht die Gruppe wieder im Wandel und wagt sich, eine andere Richtung mit dem Motto-Tanz einzuschlagen. In schwarz-neon-gelben Kostümen mit  Anzügen und Mundschutz, setzten sie gekonnt das Thema „Kernschmelze in Reaktor 1“ – zwischen Kernkraftwerken, nach Nuklearkatastrophen und Atomkrieg um. Dieses „Wagnis“ wurde vom Publikum mit großem Beifall belohnt!

    Unterstützt wurden die TSV-Gruppen von:

    Barracudas – TUS Schweppenhausen, das Tanzpaar Joeal da Cruz und Angelika Margert vom TSC Crucenia, Mariposa – Die lustigen Schuppesser Planig, Delirium – HFC Hargesheim, Turmalin – TuS Frei-Laubersheim, Powergirls – TUS Koppenstein Gemünden, Sina-Marie Jäncke – Volxheim Tanzt!,  Platinum – Tanzsportverein Spabrücken, MysteryX – Volxheim Tanzt!, Xperience – Volxheim Tanzt!