Gruppenbild

    Bei sommerlichen Temperaturen ging in Rüdesheim der erste Lesesommer der Gemeindebücherei Rüdesheim mit einem gemütlichen Abschlussfeier zu Ende.

    Diese Veranstaltung wird landesweit seit 2008 angeboten, nun erstmals jedoch auch in Rüdesheim. Der Lesesommer des Landes Rheinland-Pfalz möchte das Interesse der Kinder am Lesen fördern. Hierbei sollen auch Kinder und Jugendliche besonders angesprochen werden, die sonst kaum oder nur wenig lesen. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und bewertet, erhält eine Urkunde.

    Die Hauptverantwortliche, Maria Scheidecker, begrüßte die eifrigen Leser, ihre Eltern und 8 freiwillige Mitarbeiterinnen, die das Team der Gemeindebücherei bei dieser Aktion unterstützten, und die Kinder zum Inhalt der gelesenen Bücher interviewten.

    Mit  61 Teilnehmern wurde die Erwartung des Teams bei weitem übertroffen. Insgesamt nahmen mehr Mädchen an dem Lesesommer teil. Die Idee begeisterte jedoch auch viele Jungen und machte sie zu richtigen Leseratten. So war die Reihe mit den  kleinen Drachen Kokusnuss von Ingo Siebner  bei beiden Geschlechtern sehr beliebt. Hierin ist der kleine knuffige Drache mit seinen Freunden in der ganzen Welt unterwegs und erlebt viele Abenteuer.

    Die Reihe Cowboy Klaus von Eva Muszynki und Karsten Teich spricht besonders die Erstleser an. Bei „Cowboy Klaus und das pupsende Pony“, weiß dieser nicht, was ihm mehr stinkt: Die langweilige Gartenarbeit oder das pupsende Pony, das plötzlich mitten in seinem Maisbeet steht.

    Ortsbürgermeister Jürgen Poppitz verlieh 42 Kindern eine Urkunde. Dafür waren sie bereit, ihm einige ihrer Lieblingstitel zu verraten.

    Nicht nur Kinder aus Rüdesheim  besuchten unseren Lesesommer. Das Angebot wurde innerhalb der Verbandgemeinde gut angenommen. So besuchten Kinder aus Mandel, Hüffelsheim, Roxheim, Weinsheim, Waldböckelheim und Bad Kreuznach unsere Bücherei.

    Höhepunkt des Festes war eine Tombola, bei der die jüngste Teilnehmerin, Vivien Uckermann, die Lose ziehen durfte.

    Das Dankeschön der Kinder und ihre strahlenden Gesichter ermuntern das  Büchereiteam den Lesesommer im nächsten Jahr wieder anzubieten.