Im März starten die Arbeiten am Neubau „Betreutes Wohnen“ in der Henry-Dunant-Straße 2 in Rüdesheim. Die Fertigstellung ist für Sommer 2014 geplant.  Mit insgesamt 24 Wohneinheiten auf 1.400 m² bietet die Einrichtung jede Menge Raum für Ehepaare und Alleinstehende. Das Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum DRK-Seniorebetreutes_Wohnen_2_283x200nzentrum Rüdesheim. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf rund 3 Mio. Euro.
    „Wir fühlen uns in Rüdesheim wohl und wollen auch in Zukunft Angebote für ältere Menschen schaffen“, sagt der rheinland-pfälzische DRK-Landesgeschäftsführer Norbert Albrecht. Elies Pastrik, Leiterin des DRK-Seniorenzentrums Rüdesheim, freut sich über den weiteren Ausbau: betreutes_wohnen_3_283x200 „Der Bedarf nach dieser alternativen Wohnform ist groß, und wir freuen uns vielen Interessenten eine Wohnung anbieten zu können.“ Jürgen Poppitz, Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Rüdesheim, dankt dem Roten Kreuz für das Engagement: „Erst das Seniorenzentrum und jetzt das Betreute Wohnen. Seit vielen Jahren arbeiten wir Hand in Hand zusammen, damit ältere Menschen die Unterstützung erhalten, die sie brauchen.“