Auch in diesem Jahr, am Samstag, den 30.07.2011, veranstaltete der Rüdesheimer Freizeitclub in Zusammenarbeit mit den Schwimmbadpächter, der Fam. Petermann, sein traditionelles Fischerstechen.

    Insgesamt hatten sich im Vorfeld 16 Teilnehmer mit ihren Booten angemeldet. Im gut besuchten Rüdesheimer Freibad begannen die Wettkämpfe um 18.30 Uhr. Nachdem die vom Oberschiedsrichter Klaus Sieben festgelegten Regeln verkündet waren, losten die Bootsführer die Paarungen aus. Schiedsrichter Klaus Sieben und sein vierköpfiges Schiedsrichtergespann Peter Forster, Hajo Hartkopf, Torsten Moch und Carsten Fruhner, die auch als Einstiegshelfer auf die Boote fungierten, überwachten die ordnungsgemäße Einhaltung der Regeln.

    Untermalt durch die Moderation von Dirk Pickard und mit lautstarker Unterstützung der zahlreichen Zuschauer entwickelten sich spannende Kämpfe. Nachdem in diesem Jahr im 2- Siege Modus der jeweilige Paarungssieger ermittelt wurde, fand das Fischerstechen gegen 21.45 Uhr schließlich einen verdienten Sieger.

    Das Team „Two and a Halfmann (Melanie Petermann, Andi Selig, Daniel Halfmann)“ belegte nach einem hart umkämpften Finale schließlich den ersten Platz.

    Das siegreiche Team „Two and an Halfmann“
    Von links nach rechts: Melanie Petermann, Daniel Halfmann, Andi Selig

    Nur knapp musste sich das Team der „Softies (Nina Bast, Achim Flohr, Jonathan Kessler)“ geschlagen geben und belegte den sehr guten zweiten Platz.

    Im Kampf um Platz drei setzten sich die Titelverteidiger vom Team „Allerbeste Bademeister (Felix Hanf, Reinhold Edel, Stefan Nerbas)“ gegen das „Team Hoyzer (Johannes Balzer, Patrick Rusch, Carsten Scheuer)“ durch.

    Ausgezeichnet wurden zudem das Team mit den besten Kostümen, die „Blue Diamonds (Nina Poppitz, Heike Dotzauer, Gerd(a) M.)“ sowie das beste Frauenteam, die „Badenixen (Andi andrea Endres, Patrick patricia Müller, Timo tina Schmidt)“.

    Weitere Teilnehmer waren die folgenden Teams: „Stiwweltrinker I u. II“ von der Theatergruppe Hüffelsheim, „Die 3 Weissen“, „No Name“ u. „United Grillys“ vom VfL Rüdesheim, „Special K“ aus Norheim, die „Weizen- Piraten“, die „Buddhas“, das „Palmstein- Trio“ sowie eine „Familie im Brennpunkt“.

    Nachdem die Siegerehrung beendet war und jeder Teilnehmer seine Urkunde erhalten hatte, ging es mit DJ „Franck“ Dittrich in den gemütlichen Teil über, der bis in die Nacht andauerte.