Rüdesheim / Nahe

Herzlich willkommen auf der Homepage der Weinbaugemeinde Rüdesheim. Traditionen und Bräuche werden in Rüdesheim gepflegt. Darüber hinaus finden Sie bei uns die hervorragende Infrastruktur einer modernen und aufstrebenden Gemeinde.

Aktuelles:

Rüdesheimer Adventsfenster

star-1562847_640Auch dieses Jahr werden in der Vorweihnachtszeit in Rüdesheim liebevoll gestaltete Adventsfenster geöffnet. Privatpersonen, die Grundschule und Institutionen beteiligen sich jedes Jahr an der von der ev. Kirchengemeinde organisierten Aktion.

Geöffnet werden die Fenster vom 1. bis 24. Dezember, jeweils um 18:00 Uhr. Alle Rüdesheimerinnen und Rüdesheimer sind dazu eingeladen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Organisatoren und Ausrichtern der Adventsfenster.

Für eine Übersicht, wann und wo die Adventsfenster geöffnet werden, bitte nachfolgenden Link anklicken!

…zu den Fenstern

Adventskonzert Gesangverein 1888

chorkonzert-271116Alle Jahre wieder am 1. Advent lädt der Gesangverein die Bürger aus Rüdesheim und den Nachbarorten zu einem vorweihnachtlichen Konzert ein. Mit einer abwechslungsreichen Mischung aus modernen und traditionellen, internationalen und deutschen Weisen wollen die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chors und des Pop-, Jazz- und Gospelchors „Blue Notes“ unter der Leitung von Rolf Lepnikow die Zuhörer auf die Weihnachtszeit einstimmen. Eingeladen haben sich die Chöre das Jugendorchester der KKM (Katholische Kirchenmusik) Bingen-Büdesheim. Die Musiker, die mir ihrem Dirigenten Stefan Roos anreisen, werden mit weihnachtlichen Melodien das Konzert mitgestalten, das am 27. November um 17.00 Uhr in der ev. Kirche in Rüdesheim stattfindet. Im Anschluss daran können sich die Besucher mit Glühwein und kleinen Snacks für den Heimweg stärken. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Rüdesheimer St. Martinszug

Wappen 118 148 Am Donnerstag, den 10.11.2016 findet in Rüdesheim der St. Martinszug statt. Um ca. 18.00 Uhr findet für die Kleinen in der ev. Kirche ein kurzer St. Martin-Gottesdienst statt. Die Kindergarten-Kinder werden als erstes, und bitte nur in Begleitung der Eltern, in die Kirche gehen, danach die anderen Kinder. Anschließend um ca. 18.30Uhr geht es über den Treffplatz vor der Bäckerei Pleines, begleitet vom Musikverein Sponheim und dem St. Martin zu Pferd, zum Festplatz am Kesselberg. Am großen Feuer gibt es Kinderglühwein und Weckmänner für die Kinder und Glühwein und Bratwurst für die Erwachsenen. Der Förderverein der Kindertagesstätte hat wieder eine Tombola organisiert mit vielen tollen Preisen. Ein Los kostet 1,00 Euro und der Erlös kommt dem Förderverein zu Gute. Ich hoffe auf rege Beteiligung vor allem der kleinen und natürlich auch der großen Rüdesheimer.

 

Seniorenfahrt 2016

seniorenausflug-2016-t

Der diesjährige Seniorenausflug, am 26. Oktober, führte am Rhein entlang von Bingen über St.Goar und Boppard nach Koblenz. Bei sonnigem Wetter konnten neben dem wunderschönen Rhein die goldfarbenen Blätter der Bäume und Weinberge bestaunt werden. In Koblenz wurde die Sektkellerei Deinhard besichtigt. Anschließend konnte durch die Altstadt flaniert werden oder es wurde sich bei Kuchen und Kaffee für die Rückfahrt gestärkt.

Zum Abschluss hatte der Rüdesheimer Freizeitclub in die Rosengartenhalle eingeladen. Das Abendessen und der Gesangsbeitrag der Blue Notes gaben dem Tag einen gemütlichen, geselligen Ausklang.

Hubert Renner erzählte Anekdoten aus seinem jungen Rentnerdasein und sorgte für viele Lacher. Viele Rentner pflichteten ihm zu, dass sie die gleichen Erfahrungen gemacht haben.

Mehr Bilder beim Klick auf das Bild.

Seniorenfahrt der Gemeinde Rüdesheim

IMG_1715_800x600Wie jedes Jahr möchten wir wieder einen Ausflug mit unseren Senioren machen. Geplant ist die Fahrt am Mittwoch, 26.10.2016, im „goldenen Oktober“ nach Koblenz. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Wir wollen uns 12.30 Uhr bei dem Busunternehmen Trierweiler, Roxheimer Straße zur Abfahrt treffen, und fahren von dort aus am Rhein entlang über Bingen, St.Goar, Boppard nach Koblenz.
Hier besichtigen wir die Sektkellerei Deinhard mit einer Kellerführung, Dauer ca. 2 Stunden.
Danach ist noch Zeit für einen Bummel durch die Fußgängerzone.
Auf Anregung einiger Senioren wollen wir nicht gemeinsam in ein Cafe` einkehren, sondern jeder kann Kaffeetrinken, Eis essen, ein Glas Wein oder Bier trinken etc, wie es jedem beliebt.
Danach startet die Rückfahrt über die Autobahn wieder in unser schönes Rüdesheim zum Tagesabschluss  in die Rosengartenhalle so gegen 18.30Uhr.
Dort lädt uns wieder der Rüdesheimer Freizeitclub zum Abendessen ein. Bei einem gemütlichen Glas „Kreisel-Wein“ wollen wir dort den Abend ausklingen lassen.

Ich freue mich, wenn viele unserer Rüdesheimer Senioren an dieser Fahrt wieder teilnehmen. Diejenigen, die Probleme haben beim Ein- und Aussteigen am Bus, denen werden selbstverständlich, wie in den vergangenen Jahren auch, unsere Beigeordneten und natürlich auch ich gerne behilflich sein. Also anmelden, telefonisch bei mir. Sie erreichen mich während meiner Sprechstunden Dienstag und Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr unter der Telefonnummer 0671/ 2988632 oder 9213387.

Jürgen Poppitz, Ortsbürgermeister

4. LESESOMMER ging zu Ende

img_9575

„Habt ihr überhaupt Zeit gehabt ins Schwimmbad zu gehen“, fragte Ortsbürgermeister Jürgen Poppitz die Kinder. Für engagierte Leseratten lässt sich beides miteinander vereinbaren. „Wo liegt das Problem?“ antwortete eines der Kinder, „man kann ja auch im Schwimmbad lesen.“

Und so erzählten sie ihm von „Lotta Leben“ und ihren nicht ganz normalen Blödbrüdern. Sie berichteten von den „Vulkanos“, kleinen pupsenden Wesen, die in den Vulkanen wohnen. Zuvor hatten sie die Feier mit ihrem Lieblingshit eröffnet: „Lesen macht Spaß. Lesen ist ́ne tolle Sache…“

Poppitz überreichte den Teilnehmern ihre Urkunden. Er war nun überzeugt, Lesen und Schwimmen sind zwei Aktivitäten, die das Leben der Rüdesheimer Kinder bereichern. Voraussetzung für die Urkunde war, die Kinder mussten mindestens drei Bücher gelesen und deren Inhalt zusammenfassend wieder gegeben haben. 97 Kinder haben am Lesesommer teilgenommen. Davon erhielten 78 Kinder eine Urkunde. Insgesamt wurden 535 Bücher gelesen. Eine Teilnehmerin brachte es auf 18 gelesene Bücher.

Highlight war in diesem Jahr wieder die Tombola. Das Team bedankte sich bei den zahlreichen Sponsoren ebenso bei den vielen Helfern. Nur mit deren Unterstützung findet der Lesesommer statt.

Nächstes Jahr möchten wir eine kreative Pause machen um dann mit neuen Ideen in den Lesesommer 2018 zu starten.

Gerne erwartet Sie das Team der Gemeindebücherei zu den

Öffnungszeiten:
Dienstags: 15 – 17 Uhr
Donnerstag 16 – 18 Uhr

weitere Bilder